headerbilder_02.jpg
Logo singing rock Logo edelrid Logo KONG Logo Marmot Logo Tenaya Logo tendon

Leitbild Kletterfachverband Bayern - wer sind wir und was tun wir

Der Kletterfachverband Bayern (KVB) führt die im Leitbild des Deutschen Alpenvereins (DAV) verankerte Talentförderung auf Landesebene aus. Er ist ein Landesfachverband und auf Landesebene damit für den Spitzenbergsport zuständig.

Eine Mitgliedschaft im Kletterfachverband Bayern verschafft den Sektionen/Vereinen darüber hinaus den Zugang zu staatlichen Fördermitteln des Landes (u.a. Vereinspauschale, Kletterhallenbau, Sport nach 1) und kommunalen Fördermitteln.

Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem:

- Talentsichtung und –förderung (d.h. unter anderem Veranstaltung von Bayerischen Vergleichswettkämpfen, Durchführung von Trainingsmaßnahmen auf regionaler Ebene über die Landesebene bis hin zum Übergang zum Nationalkader)

- Lizensierung und Nominierung der bayerischen Athleten für Deutsche Wettkämpfe (Quotenregelung auf Bundesebene erfordert eine Nominierungsregelung auf Landesebene) 

- Zentrale Anreise/Übernachtung, Betreuung der bayerischen Athleten auf Deutschen Wettkämpfen

- Unterstützung der in Bayern im Spitzenbergsport engagierten Sektionen/Vereine und deren Trainer (Trainertreffen, Trainerworkshops, fachliche Beratung z.B. bei der Trainingsplanung/-Gestaltung)

- Interessensvertretung im organisierten Sport in Bayern (Bayerischer Landessportverband = BLSV, Bayerisches Innenministerium)

- Bayerische Interessensvertretung im Bundesverband des Deutschen Alpenvereins in den sportfachlichen Belangen

- Akquise von zusätzlichen Fördermitteln für die Weiterentwicklung des Spitzenbergsports in Bayern (vgl. Projekte in 2017: Speedoffensive und Kompetenzoffensive, Landesleistungszentrum)